Bürohaus Monbijoustrasse 61

Bern

In der Strassengabelung von Monbijoustrasse und Giessereiweg erstellten die Architekten von Gunten & Kuentz 1921 den Gebäudekomplex für die Unionsdruckerei. Der im Grundriss ein Dreieck umschreibende, viergeschossige Bau mit abgewalmten Dächern umschliesst einen Innenhof.  In Zusammenarbeit mit der städtischen Denkmalpflege wurden folgende bauliche Massnahmen ausgeführt: Teilaus- und Umbau des Dachgeschosses für Büronutzung (Trakt B und C). Aufdämmen des Daches und Einbau von neuen Lukarnen (hofseitig), Rekonstruktion und Ergänzung von bestehenden Lukarnen (strassenseitig). Verstärken der vorhandenen Estrichböden mit einer Holzbeton-Verbundkonstruktion.

Einbau eines neuen Liftes beim Osttreppenhaus (Giessereiweg) und dadurch Aufwertung dieser Vertikalerschliessung. Der Ostzugang ab Giessereiweg wird ebenfalls erneuert und so hindernisfrei zugänglich. Bereinigung der internen Erschliessung in Trakt B durch den Rückbau der bestehenden Aufzugsanlagen.
Denkmalgerechter Teil- und Vollersatz von Fenstern und Sonnenschutz im 1.-3.OG der Trakte B und C.

Das Treppenhaus Süd (Sulgenrain) wird neu bis ins Dachgeschoss verlängert. Dadurch wird die Aufteilung der Mietfläche flexibler und das Fluchtwegkonzept geklärt.

Die Wärmedämmung des Flachdachs im Innenhof wurde inkl. den Oberlichtern verbessert.

Gebäudetechnisch wurde ein zentraler Warmwasserboiler eingebracht und in den Trakten A und B neue Steigzonen und ein neues KNX-System für die Zukunft etabliert. 

Der Innenhof erhielt durch die Kunstintervention von Christian Grogg eine subtile Bereicherung.

Auftraggeber

Unionsdruckerei Bern AG

Technische Details

Studienauftrag Dachausbau und Umbauten im laufenden Betrieb

Realisierung

2018- 2020